Wie wechselt man den E-Bike-Reifen?

September 07, 2023

Schalten Sie auf Hochgang

Beim Reifenwechsel am Hinterrad sollten Sie einen hohen Gang einlegen, um einen Kontakt zwischen Nabenmotor und Kette zu vermeiden.

Positionieren Sie Ihr Elektrofahrrad

Legen Sie zunächst ein Laken unter Ihr E-Bike, um es vor Kratzern zu schützen. Stellen Sie Ihr Fahrrad dann auf einen Ständer, falls Sie einen haben. Wenn Sie es nicht haben, sind Sattel und Lenker praktisch und Sie müssen Ihr Fahrrad nur auf den Kopf stellen. Wenn Sie den Lenker und den Sattel zum Abstützen des Fahrrads verwenden, entfernen Sie die Lenkerkonsolen, um eine Beschädigung zu vermeiden.

Zeit, das Motorkabel abzuklemmen

Wenn Ihr Elektrofahrrad über einen Nabenmotor verfügt, ist es immer über ein Kabel mit der Batterie verbunden. Der Standort kann je nach E-Bike-Modell unterschiedlich sein, meist liegt er jedoch entlang der Kettenstreben. Sobald Sie herausgefunden haben, wo sich das Kabel befindet, trennen Sie es am Motor, an der Batterie oder auf halbem Weg dazwischen.

Das Rad rausnehmen

Um das Rad herauszunehmen, sollten Sie diese Schritte befolgen:

- Drehen Sie den Griff mithilfe von Schnellspannspießen um und schrauben Sie ihn ab. Überprüfen Sie anschließend, ob die Achsschrauben an den Muttern befestigt sind, und entfernen Sie die Schraube, falls vorhanden.

- Denken Sie daran, alle Gummimutternabdeckungen abzuziehen. Entfernen Sie dann die Mutter mit einem Schraubenschlüssel.

- Achten Sie beim Abschrauben der Achse darauf, dass Sie die andere Seite mit einem Schraubenschlüssel festhalten.

- Wenn Ihr E-Bike außerdem über eine Rahmeneinlegefunktion verfügt, handelt es sich bei dieser Funktion um einen länglichen Ausschnitt, der verschiedene Möglichkeiten für die Platzierung des Laufrads im Rahmen bietet. Markieren Sie dann die Position der Achse, bevor Sie sie loslassen.

- Stellen Sie beim erneuten Einsetzen des Rades sicher, dass es zunächst in der gleichen Position montiert wird.

- Beachten Sie die Ausrichtung der Unterlegscheiben, falls vorhanden.

- Überprüfen Sie, ob sich die nach außen gerichtete Seite Ihres Elektrofahrrads von der nach innen gerichteten Seite unterscheidet. Beim Wiedereinbau des Rades ist es wichtig, dass die Reifen richtig montiert werden.

Heben Sie das Rad heraus

Sie sollten das Rad vom Rahmen abnehmen können, sofern Sie die Achsmuttern gelöst und die Schraube entfernt haben. Anschließend können Sie mehr Druck auf die Stützräder ausüben, um Platz für das Herausziehen des Reifens zu schaffen und zu verhindern, dass die Kette an der Kassette hängen bleibt.

Raus mit dem Alten, rein mit dem Neuen

Da das Rad nun abgenommen ist, gleicht der Vorgang einem normalen Reifen. Entfernen Sie zunächst mit einem Reifenheber aus Kunststoff oder Silikon den Gummi von der Felge. Sie können den Schlauch auch austauschen, nachdem Sie den Reifen vom Rad entfernt haben.

Der folgende Vorgang besteht darin, den neuen Reifen zu reparieren. Dies können Sie tun, indem Sie den Ausbauvorgang in umgekehrter Reihenfolge durchführen. Darüber hinaus wäre es hilfreich, wenn Sie den Reifenwulst in die Felgenrille legen würden, um den neuen Reifen mühelos montieren zu können. Ziehen Sie dann den Reifen mit den Händen oder den Spannhebeln über die Felgenflanke, sodass er bequem sitzt. Als nächstes schließen Sie eine Pumpe an das Schlauchventil an und pumpen den Reifen auf. Dabei sollte sich der Reifen an den Felgenrand bewegen. Schließlich sind die Räder zum Austausch bereit. Platzieren Sie die Räder in den Ausfallenden oder im Rahmeneinsatz und verlängern Sie das Schaltwerk, um die Installation zu erleichtern. Ziehen Sie dann die Schrauben fest, nachdem Sie die Räder ausgetauscht haben.

Zusätzliche Tipps zum Reifenwechsel an Ihrem Elektrofahrrad

1. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Ersatzreifen haben.

2. Überprüfen Sie ständig den maximal und minimal unterstützten Druck des Reifens. Diese Informationen finden Sie auf der Seitenwand.

3. Verwenden Sie immer eine Pumpe mit Manometer, um den Reifendruck je nach Gewicht, Fahrrad, Modell und Fahranforderungen anzupassen.

4. Stellen Sie immer sicher, dass sich keine scharfen Gegenstände im Schlauch befinden, bevor Sie einen neuen Reifen montieren.

5. Stellen Sie vor der Montage eines neuen Reifens sicher, dass auf der Innenseite Ihrer Felge ausreichend Felgenband angebracht ist.

Für detailliertere Informationen klicken Sie bitte auf den Link zur Ansicht.

Last Article